Kandidaten Gemeindevertretung

Wir möchten Ihnen hier unsere Kandidaten für die Kommunalwahl 2016 vorstellen. Auf Liste 1 finden Sie in folgender Reihenfolge unser Kandidaten:

  1. Rita Schramm, Angestellte, 61 Jahre

  2. Herbert Ritzert, Oberstudienrat, 60 Jahre

  3. Johanna Iovine, Sachbearbeiterin, 55 Jahre

  4. Hans-Michael Platz, Schriftsetzermeister, 63 Jahre

  5. Andreas Heinrich, Student, 29 Jahre

  6. Dagmar Ochsenschläger, Hauswirtschaftsmeisterin, 47 Jahre

  7. Bärbel Daunke, Heilpraktikerin, 60 Jahre

  8. Dirk Müller, Landwirt, 40 Jahre

  9. Liselotte Blume-Denise, Hausfrau, 48 Jahre

  10. Christoph Dörr, Diplom-Kaufmann, 44 Jahre

  11. Alexander Noll, Kaufmann, 38 Jahre

  12. Christian Rank, Personalreferent, 32 Jahre

  13. Gerhard Becker, Architekt, 62 Jahre

  14. Helmut Landerer, Kaufmann, 44 Jahre

  15. Sören Dotzauer, Bundesfreiwilliger, 19 Jahre

  16. Michael Hennes, Diplom-Ingenieur, 48 Jahre

  17. Yannick Winkler, Sozialversicherungsfachangestellter, 24 Jahre

  18. Sascha Ackermann, Diplom-Ingenieur, 38 Jahre

  19. Thomas Kuhn, Gartenbauingenieur, 31 Jahre

  20. Konstantin Großmann, Lehrer, 30 Jahre

  21. Hildegard Brandstätter, Hausfrau, 66 Jahre

  22. Holger Roth, Landwirt, 49 Jahre

Kandidaten für den Kreistag

Das sind unsere Kandidaten für den Kreistag. Am 6. März haben Sie die Wahl.

Machen Sie von Ihrem Wahlrecht gebrauch. Sie haben auch die Möglichkeit Briefwahl zu beantragen. Brauchen Sie hierzu Hilfe? Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Felix Kusicka, Bürgermeister, Listenplatz 13
Johanna Iovine, Sachbearbeiterin, Listenplatz 57

Wahlprogramm zur Kommunalwahl

Unsere Gemeinde mit Ihren Ortsteilen hat eine liebenswerte Landschaft und ein wirtschaftliches und kulturelles Potenzial.

Viele Bürgerinnen und Bürger engagieren sich ehrenamtlich in der Entwicklung unserer Gemeinde und sichern somit ein hohes Maß an Lebensqualität für alle Generationen.

Auf Grund unserer christdemokratischen Wertvorstellungen setzen wir uns für Menschenwürde, Chancengleichheit, Solidarität und Förderung der Familie ein.

Immer wieder gibt es neue Herausforderungen, die wir als ehrenamtlich tätige CDU-Kommunalpolitiker mit Ihnen gemeinsam lösen wollen. Wählen sie deshalb unsere Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeindevertretung und die Ortsbeiräte und stärken Sie damit die Zukunft unserer Gemeinde.

Wichtig ist uns auch die gute Arbeit unseres Bürgermeisters weiterhin zu unterstützen und fortzusetzen.

Leitlinien zur Kommunalwahl:

  • Handlungsfähig durch solide Finanzen
  • Kinder sind unsere Zukunft – Familien stärken und unterstützen
  • Heimat lebens- und liebenswert gestalten
  • Wirtschaft sichert Arbeitsplätze, Innovation und Wachstum
  • Bürgerschaftliches Engagement für eine starke Gemeinde

Handlungsfähig durch solide Finanzen

Ein solider Haushalt ist die Grundlage für die Handlungsfähigkeit der Gemeinde. Durch nachhaltige und maßvolle Haushaltspolitik, die die Bürgerinnen und Bürger finanziell nicht noch zusätzlich belastet, werden wir den Haushaltsausgleich schaffen. Gleichzeitig werden wir mit neuen Ideen und neuen Wegen den Strukturwandel unserer Gemeinde maßvoll und nachhaltig vorantreiben.

Kinder sind unsere Zukunft – Familien und Senioren stärken und unterstützen

Familien sind die Keimzelle der Gesellschaft. Menschen übernehmen füreinander Verantwortung über Generationen hinweg. Ohne Familie in ihren unterschiedlichen Formen wäre eine starke Gesellschaft starke Gesellschaft nicht möglich.

Die CDU gestaltet die Gemeinde familienfreundlich und berücksichtigt die Auswirkungen des demografischen Wandels bei allen Entscheidungen.

Ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger verfügen über vielfältige Erfahrungen. Wir begrüßen es, wenn sie ihr Engagement in die Gesellschaft einbringen. Viele Senioren gestalten ihr Leben aktiv. Mit zunehmendem Alter gewinnen ein barrierefreies Wohnumfeld und die medizinische Versorgung an Bedeutung. Das sind Voraussetzungen dafür, dass die Menschen ihrem Wunsch entsprechend möglichst lange in ihrer gewohnten häuslichen Umgebung leben können. Die steigende Lebenserwartung bringt Herausforderungen mit sich, denen wir mit wohnortnahen Dienstleistungen zur Entlastung im Alltag und begegnen wollen ( z.B. Ruftaxi für Facharztbesuche).

Wir unterstützen die aktiven Seniorenbeiräte in ihrer Arbeit.

Wir wollen mit Betreuungsangeboten den Eltern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtern. Die Kinderbetreuung in unserer Gemeinde sowie in den Ortsteilen ist kreisweit auf einem der vorderen Plätze. Wir bieten Betreuung von Kindern ab einem Jahr bis 10 Jahren in der Zeit von 7.00 bis 17.00 Uhr. Dies soll auch so bleiben, denn es gibt den Familien die Sicherheit und die Möglichkeiten ihren beruflichen Tätigkeiten ohne Sorge um ihre Kinder nachzugehen. Ein wichtiger Aspekt ist hierbei der Ausbau „ Pakt für den Nachmittag“ um unsere Grundschulen zu stärken und für unsere Kinder „ kurze Beine kurze Wege“ aufrecht zu erhalten.

Dazu unterstützen wir die wichtige Arbeit der Fördervereine an den Schulen.

Familien gerechter Ausbau eines zentralen Spielplatzes.

Durch die Ausweisung neuer Baugebiete haben Familien die Möglichkeit sich in unserer Gemeinde anzusiedeln. Das geplante Neubaugebiet als Energie-Wohn-Park Biblis ohne fossile Brennstoffe zu bezahlbaren Preisen für junge Familien ist richtungsweisend und nachhaltig. Ebenso möchten wir auch für herkömmliche Bauweise Wohngebiete ausweisen.

Heimat lebens- und liebenswert gestalten

Unsere Gemeinde bietet neben einem regen Vereinsleben zahlreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten. Unser Bestreben ist es, diese Freizeitmöglichkeiten zu optimieren und attraktiv zu gestalten. Für unsere Jugendlichen und unsere jungen Familien streben wir einen zentralen Anlaufpunkt an, wie zum Beispiel das Jugendcafe mit der „Eventhall“ als Anlaufstelle zur Freizeitgestaltung mit Aufenthaltsqualität.

Wir werden den Jugendrat aktiv bei seiner Arbeit unterstützen.

Wir setzen uns für den konsequenten Ausbau von Radwegenetzen ein.

Die Versorgung der Ortsteile ist uns wichtig. Daher haben wir uns für die Änderung der Buslinie eingesetzt und möchten die Grundversorgung durch z.B. ein Liefersystem für unsere älteren Mitbürger anregen und umsetzen.

Wirtschaft sichert Arbeitsplätze, Innovation und Wachstum

Wir wollen in Zukunft dafür sorgen, dass durch eine gute Infrastruktur Investitionen in die Arbeitsplätze von Morgen in unserer Gemeinde entstehen. Der Mittelstand ist für uns von zentraler Bedeutung.

Unser Gewerbegebiet muss durch aktives Marketing in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung und durch das Beschreiten neuer Wege mit privaten Entwicklern vermarktet werden. Die Ansiedlung neuer Betriebe schafft Arbeitsplätze und Mehreinnahmen bei der Gewerbesteuer, die für die Umsetzung des Strukturwandels und zur Stabilisierung der Einnahmen notwendig sind. Die enge Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Bergstraße ist dabei ebenso erforderlich wie die Nutzung entsprechender Fördermöglichkeiten um den Strukturwandel weiter voran zu bringen. Ein schneller Internetzugang in unserer gesamten Gemeinde für alle sowie eine gute Verkehrsanbindung sind dabei ebenso notwendig wie die Unterstützung der Gewerbebetriebe vor Ort. Wir wollen den baldigen Start der S-Bahn-Strecke. Die Verknüpfung mit den Busverkehren im Rahmen des Nahverkehrsplans ab 2017-2018.

Im Kernbereich unserer Gemeinde gibt es noch viel zu tun. Auch hier wollen wir neue Wege beschreiten und gemeinsam mit unseren Bürgerinnen und Bürger Biblis lebens- und liebenswerter gestalten und eine höhere Aufenthaltsqualität um das Rathausareal schaffen.

Bürgerschaftliches Engagement für eine starke Gemeinde

Bürgerschaftliches Engagement ist eines der Grundlagen unserer Gemeinde. Viele Mitbürgerinnen und Mitbürger sind in zahlreichen Vereinen und Organisationen tätig. Die Vereine sollen gefördert und gefordert werden. Dabei ist die Mithilfe jedes einzelnen wertvoll. Unser Bestreben ist es, die Vereine zu stärken und sie zu unterstützen. Dieses Vereinsleben macht unsere Gemeinde attraktiv und abwechslungsreich und rundet das Bild einer lebens- und liebenswerten Gemeinde ab. Wir werden dies auch weiterhin im Rahmen des Möglichen unterstützen und fördern. Wir begrüßen und unterstützen die Arbeit unserer Vereine, ohne die unsere Gemeinschaft und Infrastruktur in unserer Gemeinde nicht zu gewährleisten ist.

Viele Bürgerinnen und Bürger wollen sich heute zunehmend mehr an politischen Entscheidungsprozessen beteiligen. Wir verstehen diesen Wunsch als große Chance, Demokratie lebendig zu halten. Von der erfolgreichen Gestaltung des Verhältnisses zwischen Bürgern und gewählten Politkern und Amtsträgern erhoffen wir uns positive Impulse für die politische Kultur, wie auch für die Bekämpfung von Politikmüdigkeit und Desinteresse an politischen Sachverhalten und Entwicklungen.

Deshalb unterstützen wir eine aktive Bürgergesellschaft und sehen hierin eine Chance, jungen Menschen bei der Gestaltung ihrer Lebensbereiche Impulse zu geben.

Innerhalb klar definierter Regeln wollen wir Beteiligungsprozesse bei Projekten initiieren, Bürgerinnen und Bürger frühzeitig in Planungen einbeziehen und alle Betroffenen miteinander vernetzen.

Die CDU unterstützt weiterhin eine Kultur des Ehrenamtes als Grundlage für die freiwilligen Feuerwehren, Rettungsdienste und Hilfsorganisationen. Deshalb unterstützt die CDU diejenigen, die sich unentgeltlich für die sozialen Belange, die Sicherheit ihrer Mitmenschen oder den Erhalt der Umwelt und des Naturschutzes einsetzen oder sich in der Kultur oder dem Sport engagieren.